Netzwerke
Gut vernetzt zu sein ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches wissenschaftliches Arbeiten. IAVT und ZmP gestalten aktiv die Vernetzung mit Experten aus allen Bereichen von Wissenschaft und Industrie.
Aktuelles aus dem IAVT und ZmP
Wichtige Themen im Überblick
  • Werner-Hartmann-Zentrum
    Das "Werner-Hartmann-Zentrum für Technologien der Elektronik" (WHZ) ist eine Technologieplattform an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Dresden.
  • Verein "Förderung der Elektronik-Technologie an der TU Dresden e.V."
    Werden Sie Mitglied im Förderverein und unterstützen Sie dessen vielfältige Aktivitäten...
  • nanoeva
    Nanoeva® - das Kompetenzzentrum für die Prüfung von Prozessen und Materialien für die Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik.

Gut vernetzt in Wissenschaft und Industrie

Erfolgreiche Forschung wird nicht im "stillen Kämmerlein" gemacht. Nur durch interdisziplinäre Arbeit und den ständigen Austausch mit Fachkollegen auf nationaler und internationaler Ebene können exzellente Ergebnisse effizient erzielt werden. Gut "vernetzt" zu sein, ist also eine unbedingte Voraussetzung.

IAVT und ZmP integrieren sich in verschiedenste Netzwerke und haben diese zum Teil sogar mit initiiert.

Beispiele für die fachliche Zusammenarbeit in Kompetenzplattformen sind das "Werner-Hartmann-Zentrum" für Technologien der Elektronik an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik und "nanoeva", das gemeinsam mit dem Fraunhofer IKTS gestaltete Kompetenzzentrum für hochauflösende zerstörungsfreie Prüfverfahren.

Wir reflektieren unsere eigene Arbeit in Ausbildung und Forschung auch an den aktuellen Erfordernissen der Industrie. Einen wichtigen Beitrag leistet dazu der Industriebeirat "Aufbau- und Verbindungstechnik".

Die Mitgliedschaft in verschiedenen Verbänden, z.B. dem Silicon Saxony e.V., dem Organic Electronics Saxony e.V. und weiteren, ist eine Voraussetzung für die aktive Vernetzung insbesondere mit der Industrie. Hervorzuheben ist hier der 1994 selbst gegründete "Sächsische Arbeitskreis Elektronik-Technologie".