Sächsischer Arbeitskreis Elektronik-Technologie
im VDE/VDI

 
» SAET » Arbeitskreis
 

Anliegen des Sächsischen Arbeitskreises Elektronik-Technologie

Orientiert an den Arbeitsschwerpunkten der VDI/VDE-Gesellschaft Mikro- und Feinwerktechnik strebt der Sächsische Arbeitskreis Elektronik-Technologie (SAET) eine offene Arbeitsweise für alle Ingenieure, Ingenieurstudenten und Fachleute im Bereich der elektronischen Gerätetechnik, insbesondere der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung elektronischer Baugruppen einschließlich der Gebiete der Qualitätssicherung und der Zuverlässigkeit an. Im Arbeitskreis wird durch Veranstaltungen in unterschiedlichen Firmen und Institutionen mit Vorträgen und Diskussionen, aber auch mit dem Erfahrungsaustausch direkt in der Forschung, Entwicklung und Fertigung ein interessantes Programm gestaltet. Damit wird den Teilnehmern eine Möglichkeit für die aktuelle Weiterbildung angeboten. Außerdem soll damit der Kontakt zwischen Hochschulen, Universitäten und den Fertigungsbetrieben verbessert und der Transfer neuer Erkenntnisse beschleunigt werden.

Der Sächsische Arbeitskreis Elektronik-Technologie steht allen Interessenten, auch außerhalb Sachsens, offen. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben.

Bitte informieren Sie sich über die nächsten Aktivitäten des SAET unter der Rubrik "Veranstaltungen - Vorschau".

Die Archive der bisher durchgeführten Veranstaltungen geben Ihnen einen Eindruck über die Palette der behandelten Themen.

Die Arbeit des SAET wird gemeinsam koordiniert vom Zentrum für mikrotechnische Produktion der TU Dresden und von der Professur Elektronik/CAD-Technologien der HTW Dresden.

Stand: 31.07.2013 16:09